StartseiteNews & Presse

News & Presse

Johannes Hunschofsky, Geschäftsführer von EIT Manufacturing East. © EIT Manufacturing East
Johannes Hunschofsky, Geschäftsführer von EIT Manufacturing East. © EIT Manufacturing East

Volle Innovationskraft voraus

27.10.2022

Rund 40 Teilnehmer:innen folgten kürzlich der Einladung von EIT Manufacturing East und Business Upper Austria zu einem Workshop ins Techcenter Linz. Sie informierten sich über das breite Unterstützungsangebot von EIT Manufacturing für Unternehmen in der Region, sowie über dessen jährlichen Call for Proposals.


© FAW Jiefang
© FAW Jiefang

FAW Jiefang vertraut auf IT-Security aus Oberösterreich

25.10.2022

Die virtuelle Netzwerkplattform #click&meet hat sich im Automobil-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria bereits mehrfach bewährt und den Kontakt zwischen heimischen Unternehmen und internationalen OEMs ermöglicht. Mitte Oktober wurde #click&meet zum ersten Mal in einer Kooperation zwischen IT-Cluster und Automobil-Cluster durchgeführt. Als Gastgeber konnte mit FAW Jiefang ein chinesischer OEM-Riese gewonnen werden, welcher wichtige Themen wie IT-Security und Electric Vehicle – Technologie in seiner Anfrage an das Netzwerk in den Mittelpunkt stellte. 


Forum Engineering 2022: Digitale Produktentwicklung – aus der Praxis für die Praxis

17.10.2022

Viele Unternehmen schöpfen die aktuellen Möglichkeiten der Digitalisierung (noch) nicht aus. Die Kosten und eventuell notwendigen Umstrukturierungen stehen dem zu erwartenden Nutzen gegenüber. Die Ausgaben und der vermeintlich zusätzliche Aufwand lassen sich bereits sehr gut abschätzen, der Nutzen aus der Anwendung ist allerdings meist schwer zu beziffern.


© Tehnopolis
© Tehnopolis

DanubePeerChains: Kostenlose Trainings zur Digitalen Transformation

17.10.2022

Seit Juli 2020 ist der Mechatronik-Cluster Lead Partner im Projekt „DanubePeerChains“. In diesem Projekt werden in Zusammenarbeit mit Wirtschaftsagenturen und Arbeitsmarkteinrichtungen bedarfsgerechte Qualifizierungsmaßnahmen für Klein- und Mittelunternehmen entwickelt, um diese für Industrie 4.0 Wertschöpfungsketten zukunftsfit zu machen.


DiProK Logo
DiProK steht für: D (Punktewolke), i (Polygonnetz: 2D-Oberfläche gebildet durch ein Netz von Dreiecken), P (Polygonnetz: 2D-Oberfläche gebildet durch ein Netz von Vierecken), r (Begrenzungsflächenmodell: 2D-Oberfläche gebildet durch nichtlineare Regel- und Freiformflächen), o (Implizite Fläche) und K (3D-Volumenmodell, dargestellt durch Tetraeder)

„Unser Ziel ist eine Durchlaufzeit von nur zwei Wochen“

12.10.2022

Von 14 Wochen zu 14 Tagen: Das Projektteam hinter DiProK will die Durchlaufzeit für Spritzgießteile von der Werkzeugkonstruktion mit Stammformlösungen bis zur Kleinserienfertigung deutlich verringern. Dafür arbeiten im Rahmen des Projektes drei Unternehmen zusammen mit der Wissenschaft an der Umsetzung einer digitalen Spritzgießproduktionskette.


AI & IT-Security Landscape © EnliteAI GmbH
AI & IT-Security Landscape © EnliteAI GmbH

„Wir sind die Guten“

Update der AI & IT-Security Landscape OÖ

10.10.2022

Die rasant wachsende IT-Branche bringt es mit sich, dass auch die Zahl der schwarzen Schafe größer wird und Cybersecurity ein Gebot der Stunde ist. Eine digitale Landkarte verrät jetzt auf den ersten Blick, welche oberösterreichischen Unternehmen in den Bereichen Künstliche Intelligenz und IT-Security tätig sind und höchste Qualitätsstandards erfüllen. Die Landscape dient als Kompass, ermöglicht rasche Orientierung und soll den Standort OÖ als IT-Region pushen. Die erste Edition wurde vom IT-Cluster und der EnliteAI GmbH erstellt.


hack‘aware – Der KMU Security Quickcheck

03.10.2022


BOOXit-Boxensystem
Das BOOXit-Boxensystem erlaubt es, die Transportgutbehälter zu stapeln und zu schubladisieren © BOOXit

Eine Box – Out of the box

29.09.2022

Explodierende Gaspreise, Holzknappheit und der immer lauter werdende Ruf nach klimafreundlichen Mehrwegverpackungen, die Karton ersetzen sollen: Das oberösterreichische Start-up BOOXit arbeitet an neuen Lösungen.


Das IT-Cluster-Team organisierte die SHFT 2022. © Erwin Pils
Das IT-Cluster-Team organisierte die SHFT 2022. © Erwin Pils

SHFT AHOI: Mit voller Kraft auf Digitalisierungskurs

23.09.2022

130 Gäste setzten am 20. September im Linzer Ursulinensaal die Segel und steuerten in Richtung Digitale Transformation. Der IT-Cluster der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria hatte zu seiner Jahrestagung SHFT unter dem Motto „SHFT AHOI – Volle Kraft in Richtung Digitalisierung“ geladen. Der Tenor: Die Digitalisierung ist gekommen, um zu bleiben.


Psychologin, Neurowissenschafterin und Beraterin Svea von Hehn ©Simlinger/cityfoto
Psychologin, Neurowissenschafterin und Beraterin Svea von Hehn ©Simlinger/cityfoto

Keine Angst vor Robotern

Digitalisierung erleichtert uns angesichts des Fachkräftemangels das Leben

21.09.2022

Der demografische Wandel und der damit einhergehende Personalmangel sind die größten aktuellen Herausforderungen der HR-Abteilungen in Unternehmen. In diesem Zusammenhang macht die Digitalisierung unser aller Leben einfacher, statt komplexer. Wie wir damit in Zukunft leben und arbeiten werden, darum ging es bei der Tagung HR Connect(s) der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria am 15. und 16. September an der Johannes Kepler Universität Linz.


290 Einträge | 29 Seiten