StartseiteNews & Presse

News & Presse

v.l.: Bernd Weihbrecht, Schwarz IT KG, Generaldirektor Werner Steinecker, Energie AG, Michael Hassold, Schwarz IT KG, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Matthias Rassbach, Lidl Österreich. © Land OÖ/Maximilian Mayrhofer
v.l.: Bernd Weihbrecht, Schwarz IT KG, Generaldirektor Werner Steinecker, Energie AG, Michael Hassold, Schwarz IT KG, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Matthias Rassbach, Lidl Österreich. © Land OÖ/Maximilian Mayrhofer

Oberösterreich will sich international als Standort für Datencenter etablieren

16.09.2019

„Oberösterreich will die Chancen der Digitalisierung aktiv nutzen: Als einen weiteren Schritt dazu wollen wir unser Bundesland auch national und international als Standort für Datencenter etablieren. Das Rechenzentrum in Riedersbach der Schwarz-Gruppe (zu der unter anderem auch Lidl Österreich gehört), das 2018 auf dem Kraftwerksareal der Energie AG errichtet wurde, ist hier ein Erfolgsbeispiel. Es soll nun auch für andere Kunden geöffnet und vermarktet werden. Das bereits bestehende Interesse von namhaften Unternehmen aus dem süd- und mitteldeutschen Raum zeigt das große Potenzial, das der Standort OÖ hier aufweist“, unterstrich Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner im Rahmen eines gemeinsamen Besuchs des Datencenters mit Matthias Rassbach, Geschäftsleitung Immobilien von Lidl Österreich, und Energie AG-Generaldirektor DDr. Werner Steinecker.


Digital Starter PLUS

2. Call startete am 1.9.2019

10.09.2019

Programm Digital Starter PLUS bietet Chance auf € 6000.- Förderung
Einreichungsfrist für 2. Call: 1.9. – 8.11.2019
 


Lambrechtens Bürgermeister Manfred Hofinger mit Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. © Land OÖ / Daniel Kauder
Lambrechtens Bürgermeister Manfred Hofinger mit Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. © Land OÖ / Daniel Kauder

Aktuelles zum Breitband-Ausbau in Oberösterreich

26.07.2019

„Die Anschlusserfordernisse des 21. Jahrhunderts sind: Wasser, Kanal und Digital. Keine andere Infrastruktur ist für die Zukunftsfähigkeit eines Standorts so entscheidend wie schnelle und leistungsfähige Datenleitungen. Daher ist auch einer der zentralen Schwerpunkte meines Programms ‚Fit for Future – OÖ 2030‘ der flächendeckende Ausbau von Glasfaser-Infrastruktur in Oberösterreich“, unterstreicht Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. 


Hat bereits gute Erfahrungen mit Retrofitting gemacht: Faschang Werzeugbau aus Wenig/Innkreis. © Faschang
Hat bereits gute Erfahrungen mit Retrofitting gemacht: Faschang Werzeugbau aus Wenig/Innkreis. © Faschang

Wie Digital Retrofitting funktionieren kann

05.07.2019

Die erfolgreiche Modernisierung bestehender Anlagen ermöglicht KMU, vorhandene Potenziale mit vergleichsweise geringem Aufwand auszuschöpfen und gleichzeitig die Digitalisierung voranzutreiben. Ein gemeinsam mit Unternehmen erstellter Leitfaden soll den optimalen Prozessablauf abbilden und die erfolgreiche Umsetzung skizzieren.


Das Programm appetiter verbindet digitale Elemente der App mit einem analogen Begleitprogramm mit Vorträgen und Workshops. © Adliance GmbH
Das Programm appetiter verbindet digitale Elemente der App mit einem analogen Begleitprogramm mit Vorträgen und Workshops. © Adliance GmbH

appetizer-App animiert zu gesunder Ernährung

Spielerisch zu gesunden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

02.07.2019

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Damit sie gesund und leistungsfähig bleiben, bieten Arbeitgeber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vermehrt Sportprogramme, Ruhepole oder auch Ernährungsberatung.

„Die neue App appetizer unterstützt Unternehmen dabei, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesunde Ernährung nahezubringen und deren Ernährungsgewohnheiten zu verbessern“, sagt LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander. Dabei verbindet sie die digitale Plattform mit Gamification-Elementen, Experten-Know-how und einem Offline-Begleitprogramm mit Vorträgen, Kochworkshops und Einkaufstraining.


Gemeinsam im Netzwerk für mehr Sicherheit. Vl: Stefan Schöfl (TIM), Markus Roth (UBIT), Michael Lettner (IT-Cluster) © TIM, Simlinger
Gemeinsam im Netzwerk für mehr Sicherheit. Vl: Stefan Schöfl (TIM), Markus Roth (UBIT), Michael Lettner (IT-Cluster) © TIM, Simlinger

Im Fadenkreuz von Hackern

Praxisforum zu den Gefahren durch Cyberattacken

28.06.2019

Die Digitalisierung eröffnet nicht nur Unternehmen neue Chancen, sondern bietet auch Hackern völlig neue Möglichkeiten. Aber wie real ist die Bedrohung durch solche Cyberattacken und die Spionage im Netz wirklich und kann man sich davor schützen? Antworten auf diese Fragen gaben Experten bei einem Praxisforum in Eberstalzell.


Digital Innovation Call ©pixabay/pixel2013

Digital Innovation CALL

Neue Förderung der aws für Digitalisierung mit Nachhaltigkeit!

27.06.2019

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen unserer heutigen Zeit. Doch wie stehen digitale Technologien und nachhaltige Entwicklungen in der Ökologie und im Sozialen zueinander? Was bedeutet Nachhaltigkeit? Wie kann die Digitalisierung für eine lebenswerte Zukunft genutzt werden?

 


HR-Reifegradmodell © pixabay/geralt

HR-Reifegradmodell startet Praxistest

24.06.2019

Die digitale Transformation mischt auch den Bereich Human Resources kräftig auf. Die geforderten Mitarbeiterfähigkeiten verändern sich – es stellt sich die Frage, wie Unternehmen ihr HR-System auf diese Veränderungen hin vorbereiten und anpassen können. Das Netzwerk Humanressourcen der oö. Standortagentur Business Upper Austria hat daher gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsforschung und Arbeitspolitik (IAA) an der JKU Linz ein Modell zur Messung der individuellen Reife des HR-Systems eines Unternehmens in Bezug auf Industrie 4.0 entwickelt. Nun wird es aus der Wissenschaft in die Praxis übersetzt.


Die I-CON Projektgruppe traf sich regelmäßig zum Austausch. © Chamber of Agricultural and Food Enterprises of Slovenia
Die I-CON Projektgruppe traf sich regelmäßig zum Austausch. © Chamber of Agricultural and Food Enterprises of Slovenia

Technologie aus Oberösterreich verbessert Lebensmittelproduktion in Osteuropa

11.06.2019

Im Rahmen des EU-Projektes I-CON sollte die Lebensmittelindustrie in Osteuropa auf den neuesten Stand der Technik gebracht und damit zukunftsfit gemacht werden. Die Firmen Daxner GmbH aus Wels und Kreuzmayr Maschinenbau GmbH aus Wallern an der Trattnach haben mit innovativen Lösungen einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Projektes geliefert. Anlässlich der Final Conference, die am 22. Mai in Ljubljana stattfand, wurden die Projektergebnisse präsentiert.


© iStock/PeopleImages

Digitalisierung nur mit zusätzlichen Fachkräften und flexiblem Bildungssystem zu schaffen

Ergebnisse der Studie "Digitalisierung Weiterdenken"

27.05.2019

Den steigenden Fachkräftebedarf schaffen wir nur mit Menschen aus EU-Drittstaaten. Und die Herausforderungen der Digitalisierung meistern wir nur mit lebenslangem Lernen und einem flexibleren Bildungssystem. Das ist das Ergebnis einer Studie im Auftrag der oö. Standortagentur Business Upper Austria.


129 Einträge | 13 Seiten