StartseiteSchwerpunkteSmarte Prozesse

Smarte Prozesse

Die Digitalisierung beeinflusst Prozesse in Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Egal ob in der Material- und Produktentwicklung, der Fertigung, dem Vertrieb oder auch in Buchhaltung, Logistik und dem HR-Management - Durchgängigkeit und integrierte Prozesse, genauso wie Flexibilität und Agilität sind nur einige Herausforderungen und Schlagworte, die dabei berücksichtigt werden müssen. Die Digitalisierung bietet viele Möglichkeiten, von der Simulation und Modellierung (Stichwort Digitaler Zwilling), über die Virtualisierung bis hin zur Nutzung künstlicher Intelligenz im Vertriebsbereich und dem Kunden- und Prozessmanagement. Auch hier gilt letztendlich nur eines, die Chancen zu nützen und die Effizienz zu steigern. 


Best Practice


Simulator für Neurochirurgen

Das Projekt „Medical EDUcation in Surgical Aneurysm clipping (MEDUSA)“ ist aus vier Einreichungen als Leitprojekt Medizintechnik hervorgegangen. Das mit 2,3 Millionen Euro dotierte Leitprojekt soll das Bundesland Oberösterreich als Standort für Medizintechnik stärken und die oö. MedTech-Branche international ins Rampenlicht rücken. MEDUSA beschreitet innovative Wege in der medizinischen Aus- und Weiterbildung mit dem Ziel größtmöglicher Patientensicherheit. Die Ergebnisse des Projekts werden bei der Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen des modernen Gesundheitssystems helfen.

Nähere Informationen zum Thema Simulator für Neurochirurgen

MC^3 Medical Cognitive Computing Center

Im Projekt Medical Cognitive Computing Center (MC3) soll mittelfristig ein Analyse-Zentrum für medizinische Versorgungsforschung und Patientenversorgung, welches im Kern auf Technologien der künstlichen Intelligenz basiert, entstehen. Die Grundlage bilden die im KUK gesammelten Daten. Daraus soll mit den Methoden der Medizin und des maschinellen Lernens eine medizinische Wissensbasis entstehen, die derzeit einzigartig in Europa ist. Das Ziel ist die wissenschaftliche Begleitung der optimalen Patientenversorgung durch den Einsatz von neuartigen Methoden im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Daher gibt es querschnittsmäßig einen klinischen Schwerpunkt (Patientenversorgung) und einen wissenschaftlichen Schwerpunkt (Versorgungsforschung). Dazu werden die Methoden der KI und der Medizin interdisziplinär zusammengeführt um auf Basis von Gesundheitsdaten medizinische Aufgabenstellungen zu lösen.

Mehr Informationen zum MC^3 Medical Cognitive Computing Center

appetizer-App animiert zu gesunder Ernährung 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Damit sie gesund und leistungsfähig bleiben, bieten Arbeitgeber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vermehrt Sportprogramme, Ruhepole oder auch Ernährungsberatung. Die neue App appetizer unterstützt Unternehmen dabei, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesunde Ernährung nahezubringen und deren Ernährungsgewohnheiten zu verbessern. Dabei verbindet sdie App die digitale Plattform mit Gamification-Elementen, Experten-Know-how und einem Offline-Begleitprogramm mit Vorträgen, Kochworkshops und Einkaufstraining.

Mehr Informationen zur appetizer-APP
 


Tools & Angebote

Digitaler Zwilling​​​​​​​