StartseiteSchwerpunkteBiopharma digital

Biopharma digital

Im Herbst 2016 startete PERMIDES - das von der Europäischen Union im Horizon 2020 geförderte Projekt zur Digitalisierung von Biopharma-Unternehmen. PERMIDES möchte die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) im Biopharma-Bereich durch gemeinsame Innovationsprojekte mit IT-Unternehmen (KMUs) anheben. Dafür entsteht eine eigens entwickelte Software-Plattform, die potentielle Kooperationspartner zusammenführt.

Ziel dieser Innovationsprojekte ist es, die Wertschöpfungsketten in der Biopharma-Branche mit Hilfe von IT-KMU zu digitalisieren. Je Biopharma-KMU können dabei bis zu 60.000 Euro an Förderung zur Verfügung gestellt werden. Je nach Projektbudget ergibt sich eine Förderquote von bis zu 100%, was insbesondere für KMUs als ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Förderprogrammen angesehen wird.

Das Projekt PERMIDES in Kürze 
Der IT-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria, das größte IT-Kooperationsnetzwerk Österreichs, beteiligt sich mit sieben weiteren Partnern aus Österreich, Deutschland und Norwegen am 4,8 Mio.-Horizon 2020-Projekt PERMIDES (Personalised Medicine Innovation through Digital Enterprise Solution). PERMIDES verfügt über ein Gesamtbudget in Höhe von 4,8 Millionen Euro und läuft noch bis 31. August 2018. Anträge für Innovationsprojekte können ab sofort wieder eingereicht werden. Die nächste Einreichungsfrist ist am 31. August 2017. Anträge für Beratungs- und Reisegutscheine sind von diesen Fristen nicht betroffen und können durchgehend eingereicht werden. 

Nähere Informationen finden Sie hier. 

Foto: Wolfgang Traunmüller, MSc

Wolfgang Traunmüller, MSc

Projektmanager

Schwerpunkt Enterprise Sales
Ihr Ansprechpartner für das Thema Vertrieb und alle Fragen rund um das EU-Projekt PERMIDES.

Mobil: +43 664 8481285