IT-Vorreiter Estland besucht Digitalregion Oberösterreich

Estland Delegation 2019Johann Hölzl, HTL Traun
Eine 8-köpfige estnische Delegation besuchte Mitte September zwei Tage lang verschiedene oberösterreichische Institutionen. Organisiert wurde die Delegationsreise von der oö. Standortagentur Business Upper Austria in Kooperation mit der FH Hagenberg. Johann Hölzl, HTL Traun

26.09.2019

Mit seinen Online-Wahlen und dem Grundrecht auf Internetzugang gilt Estland als IT-Vorreiter in Europa. Auch Oberösterreich verfügt über starke digitale Kompetenzen und bildet mit seinen Universitäten, den Fachhochschulen und dem Softwarepark Hagenberg einen Hotspot für IT-Unternehmen aus der ganzen Welt. Um sich mit dem breiten Spektrum der Cyber Security und weiteren Stärkefeldern der Digitalregion Oberösterreich vertraut zu machen, besuchte eine 8-köpfige estnische Delegation Mitte September zwei Tage lang verschiedene oberösterreichische Institutionen. Organisiert wurde die Delegationsreise von der oö. Standortagentur Business Upper Austria in Kooperation mit der FH Hagenberg.

Die HTL-Traun bietet mit ihrem IT-Sicherheits-Schwerpunkt eine umfassende Basisausbildung im Bereich der Informatik. Beim Besuch der HTL, in Begleitung von oö. Bildungsdirektor Dr. Alfred Klampfer und Direktorin Mag. Doris Riha, bekam die estnische Delegation einen Einblick in das IT-Bildungsangebot Oberösterreichs. Danach stand ein Besuch der FH Hagenberg am Programm, wo die Delegation von Klubobfrau LAbg. Mag. Helena Kirchmayr begrüßt wurde. Neben der Vorstellung des Standorts Oberösterreich, des Softwareparks Hagenberg und des IT-Clusters stand auch das Information Security Network im Fokus der Präsentation. Um oberösterreichische Unternehmen in ihren technischen, organisatorischen und rechtlichen Herausforderungen in den Bereichen Informationssicherheit und Datenschutz zu unterstützen, wurde das Information Security Network (ISN) als Tor zu Anbietern und als Orientierungshilfe konzipiert. Dekan Dr. Berthold Kerschbaumer und Leiter des Departments für Sichere Informationssysteme DI Robert Kolmhofer gaben der estnischen Delegation einen Überblick über das Bildungsangebot an der FH Hagenberg. Die Teilnehmer konnten anschließend ihr Können bei interaktiven Spielen in einem Research Lab der FH Hagenberg unter Beweis stellen. Als Rahmenprogramm besuchte die Delegation unter anderem das Ars Electronica Center, wo sie eine einmalige Präsentation im Deep Space 8K erleben durfte. Aus dem Delegationsbesuch konnten zahlreiche interessante Anknüpfungspunkte abgeleitet werden, die künftige Kooperationen versprechen.