Fit für die digitale Zukunft: Fördergeld für Digitale Kompetenzen & IT-Sicherheit

Fit für die digitale Zukunft: Fördergeld für Digitale Kompetenzen & IT-Sicherheit

27.01.2021

Homeoffice, digital zusammenarbeiten – das Jahr 2020 hat es vor allem durch die Coronakrise gezeigt: Die zunehmende Digitalisierung bewirkt, dass quer durch alle Branchen und Sektoren immer mehr Arbeitskräfte mit entsprechenden Kompetenzen gesucht werden. Unternehmen, deren Mitarbeiter*innen und Arbeitsuchende werden in Oberösterreich auf ihrem Weg ins digitale Zeitalter mit zahlreichen Maßnahmen aktiv unterstützt – unter anderem mit dem Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz“. Bereits 117 Unternehmen nutzen den Verbund, um gemeinsam die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. „Digitale Kompetenz ist eine Schlüsselqualifikation, die für die künftige Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Oberösterreich eine entscheidende Rolle spielt“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. Daher wurde die Fördermöglichkeit nun bis 31.12.2021 verlängert.

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner:
„IT-Security ist ein entscheidender Aspekt auf dem Weg in die digitale Transformation. Dabei unterstützen wir die heimischen Unternehmen.“

 

Seit 1. Jänner 2020 erhalten oberösterreichische Unternehmen Förderungen für Investitionen in die IT-Sicherheit. Voraussetzung sind Mitarbeiterschulungen im Rahmen des Qualifizierungsverbunds „Digitale Kompetenz & IT-Security“ sowie eine kostenlose Beratung durch die oö. Standortagentur Business Upper Austria.

Bereits in Anspruch genommen hat diese Option das Hagenberger Unternehmen bluesource – mobile solutions. Es hält seit Oktober 2020 die Zertifizierung nach ISO 27001 für Informationssicherheit. „Damit schaffen wir Vertrauen bei unseren Kunden“, sagt CEO Roland Sprengseis.


Förderung zur Erhöhung der IT-Security

  • Förderbar sind Investitionen in Hardware/Software samt Implementierungsdienstleistungen und IT-Security-Maßnahmen technischer und/oder organisatorischer Art, die nachweislich der Weiterentwicklung, Einführung oder Verbesserung der IT-Security im Unternehmen dienen.
  • Die Förderhöhe beträgt 25 % der nachgewiesenen Kosten bzw. max. 10.000 Euro.
  • Antragstellung binnen 3 Monaten nach der Investition
  • Voraussetzung für die Förderung sind Bestätigungen von Mitarbeitern/-innen über die Teilnahme an facheinschlägigen Weiterbildungen im IT-Security Bereich.
  • Nicht förderbar sind Standardausgaben, wie Software und Hardware, die im IT-Security Bereich anerkannter Stand der Technik sind.

 

Qualifizierungsförderung – NEU

Voraussetzung für die Förderung von Kurs- und Prüfungskosten für Mitarbeiter*innen von KMU im Rahmen des Qualifizierungsverbunds „Digitale Kompetenz & IT-Security“ ist ab sofort die Inanspruchnahme der kostenlosen Beratungsleistungen des IT-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria im Hinblick auf notwendige und unternehmensspezifische digitale Prozessherausforderungen (Dauer: max. 4 h).

 

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren:

IT-Cluster, Hafenstraße 47-51, A-4020 Linz
Tel.: +43 732 79810 5233
E-Mail: it-cluster@biz-up.at
www.itcluster.at

 

Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz & IT-Security“

Der Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz & IT-Security“ wurde im September 2017 vom Land OÖ, dem AMS OÖ und der oö. Standortagentur Business Upper Austria gegründet. Der Beitritt ist kostenlos und steht weiteren Unternehmen jederzeit offen. Der Qualifizierungsverbund unterstützt Unternehmen bei der betrieblichen Weiterbildung zur Förderung digitaler Kompetenzen. Die Schulungen werden vom AMS OÖ und vom Wirtschaftsressort des Landes OÖ gefördert. Der Verbund ist Teil der „Leitinitiative Digitalisierung“ des Landes, die Oberösterreich fit für die digitale Zukunft macht. Die ÖSB Consulting GmbH erhebt den Bildungsbedarf im Betrieb und erarbeitet das Personalentwicklungskonzept. Die oö. Standortagentur Business Upper Austria organisiert u.a. die Netzwerkveranstaltungen. 117 oö. Unternehmen profitieren bereits vom maßgeschneiderten Schulungsprogramm im Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz & IT-Security“.

 
www.digitalregion.at/qualifizierungsverbund


Foto von Christian Mayer

Mag. Christian Mayer, CMC

Programmmanagement Arbeitsmarkt & Fachkräfteservice
Mobil: +43 664 8186555
Tel.: +43 732 79810-5052