StartseiteBest-Practice

Best-Practice

Eine Werkstattsoftware, einfach wie ein Gabelschlüssel, ein digitaler Projektleiter für ein Bauvorhaben, ein digitaler Rollmeter in einem Handwerksbetrieb entwickelt und weltweit digital vernetzte Mitarbeiter. Was diese innovativen Produkte und Dienstleistungen gemeinsam haben? Sie wurden alle in Handwerksbetrieben oder KMU entwickelt, die den Digitalen Wandel bereits vollzogen und damit großen Erfolg haben. 

Unterstützung erhalten die Unternehmen vom IT-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria. Von Österreichs größtem IT-Netzwerk profitierten unter anderem auch diese Unternehmen:

Werkstattsoftware - easyKFZ

Es waren Wehklagen von Bekannten, die den Elektrotechnik-Ingenieur Thomas Grömer zum Software-Unternehmer gemacht haben: Freunde aus der Autobranche jammerten immer wieder über lästige Büroarbeit. Also machte sich Grömer kurzerhand daran, eine Werkstattsoftware zu entwickeln, die sich „einfach wie ein Gabelschlüssel“ bedienen lässt.
Lesen Sie mehr ...

Digital vernetzte Mitarbeiter

Was tun, wenn man sein Unternehmen in einer Region mit vielen anderen starken Firmen zum Wachstum führen will? Man investiert in die Mitarbeiterfindung und -bindung. Das gelang dem Maschinenbau-Unternehmen Fill aus Gurten so gut, dass es seine Mitarbeiterzahl seit dem Jahr 2000 um mehr als 400 Prozent steigern konnte.

Lesen Sie mehr ...

Digitaler Baumeister - BauMaster

Endlich eine Baustelle zentral einsehen und kontrollieren können. Das war die Vision von Baumeister und Geschäftsführer Walter Fürthauer. Nachdem der Markt nichts Ordentliches zu bieten hatte, um die tagtäglichen Herausforderungen zu bewältigen, entschied er sich, dieses Thema selbst in die Hand zu nehmen. Daraus entstanden ist die innovative App „Baumaster“.
Lesen Sie mehr ...

Sie wollen wissen, wo Ihr Unternehmen in Sachen Digitaler Wandel steht? Im Rahmen eines Forschungsprojektes mit dem Mechatronik Cluster von Business Upper Austria, der FH OÖ Campus Steyr sowie den Studiengängen Produktion und Management (PMT) und Operations Management (OMT) wurde das Reifegradmodell I4.0 entwickelt. Dieses dient dazu, die Reife eines Unternehmens in Bezug auf Industrie 4.0 mittels einer standardisierten Vorgehensweise zu erfassen.

www.reifegradmodell.at